Montag, 26. September 2016

Landschulheim Schloss Heessen

Seiteninhalt

Pop-Art im Flur

Schlossschüler malen Bilder für das Seniorenheim St. Stephanus

Den langen Flur des Wohnbereiches IV im Seniorenheim St. Stephanus zu gestalten, war diesmal die Aufgabe, die der 13er Grundkurs Kunst des Landschulheims Schloss Heessen übernommen hatte. Die Ergebnisse präsentierten die vier Schüler, Eric Kerstan, Johanna Jäckel, Benedikt Pauli und Christina Jacobs jetzt mit ihrem Lehrer Carsten Spiegelberg. Diesmal war die Zusammenarbeit mit dem Seniorenheim besonders intensiv, denn mit vier Schülern war die Gruppe klein: ideale Voraussetzungen für eine enge Abstimmung. Voll des Lobes waren Wohnbereichsleiter Frank Nehm und seine Stellvertreterin Bettina Buthe am Ende. Sie seien positiv überrascht.
Die vier Künstler schufen acht Werke, die durch ihre Anlehnung an die Pop-Art kräftige Farben in den Wohnbereich bringen. Die besonders tiefen Rahmen sind auch von der Seite gut zu sehen. Die Bilder gliedern den Langen Flur rhythmisch in Bereiche. Das einheitliche quadratische Format mit Blumenmotiven eignet sich auch dazu, gedreht zu werden, um immer neue Blickwinkel zu eröffnen.
„Die Bilder sind das eine, die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Schloss ist das andere“, lobt Heimleiter Gosing das jüngste Projekt in einer langen Reihe.

(J. Best, Westfälischer Anzeiger, 04.04.2009)

SeitenanfangDruckversionEmpfehlenZurück zur letzten Seite
           
< September 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2