Vielseitig. Ideenreich. Echt.
BürgerRathausArbeitgeber StadtAusbildungGärtner

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Ausbildung zum/zur Gärtner/in – Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau –

Sie arbeiten gerne draußen, wollen mit Maschinen und Geräten die Natur gestalten? Sie möchten im Team arbeiten und einen Beruf erlernen, der Ihnen viel Raum zur Weiterentwicklung lässt? Der vielseitige Beruf des Gärtners bietet Ihnen all diese Möglichkeiten.

 

Die Ausbildung des Gärtners gibt es für verschiedene Fachrichtungen. Beim Baubetriebshof der Stadt Oelde erfolgt die Ausbildung mit der Spezialisierung für den Bereich „Garten- und Landschaftsbau".

Landschaftsgärtner bauen und pflegen öffentliche Grünanlagen sowie Biotope, Friedhöfe, Spiel- und Sportplätze. Sie sorgen für die landschaftsgerechte Begrünung von Straßen; sie säen Rasenflächen ein, pflanzen Bäume, Sträucher oder Stauden und befestigen bzw. pflastern Wege. Aus der zunehmenden Bedeutung des Umweltschutzes für die Landschaft und die Grün- und Freiräume der Stadt ergeben sich für den Gartenbau ständig neue Aufgaben.


 


Die tägliche Arbeit ist sowohl durch Arbeiten mit Maschinen als auch durch Handarbeit geprägt. Wasser, Holz, Steine und Pflanzen sind dabei die zu verwendenden Materialien. Daher sollten an dieser Ausbildung Interessierte Freude am Umgang mit Pflanzen, Sinn für Natur und eine gute Beobachtungsgabe für Lebensvorgänge in der Pflanzenwelt haben. Gestaltungsvermögen, zeichnerische Fähigkeiten, das Empfinden von Farben und Formen sind für die spätere Tätigkeit von Vorteil.

 

Die wichtigsten Infos zur Ausbildung im Überblick:

·    Einstellungsbehörde: Stadt Oelde

·    Einstellungstermin: jeweils der 01. August des betreffenden Jahres

·   Einstellung als: Auszubildende/r zur/zum Gärtner/in, Fachrichtung Garten-                                   und Landschaftsbau

·    Voraussetzungen:

o  Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder vergleichbarer Schulabschluss

o      gute schulische Leistungen im Fach Mathematik: Umgang mit Messeinheiten, Proportionalitätsrechnungen (3-Satz), Prozentrechnung, Flächen- und Körperberechnungen

o  Interesse an der Natur und am Umgang mit Pflanzen

·    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

·    Ausbildungsaufbau:

o       duale Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule in Münster-Wolbeck

o      die praktische Ausbildung erfolgt im Baubetriebshofes der Stadt Oelde sowie für drei Monate pro Ausbildungsjahr in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb des Garten- und Landschaftsbaues

o  ausbildungsbegleitender Berufsschulunterricht am Berufskolleg der Landwirtschaftskammer NRW in Münster-Wolbeck

·    Ausbildungsinhalte:

Die praktische Ausbildung wird nach einem zeitlich und sachlich gegliederten Ausbildungsplan durchgeführt.

Folgende Kenntnisse und Fähigkeiten werden in Theorie und Praxis vermittelt:

o   Pflanzenkenntnisse und deren Ansprüche

o  Sortenspezifische Vermehrung, rationelle und umweltverträgliche Kulturführung, sowie Ernte und Vermarktung, Bearbeitung und Pflege des Bodens, Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit

o  Planen der Produktion, vorbereiten und kontrollieren der Arbeiten, Geschäftsvorgänge und marktwirtschaftliche Zusammenhänge

o  Betriebliche Zusammenhänge, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes

o  Handhaben und Instandhalten von Maschinen, Geräten und Betriebseinrichtungen

o  Umweltschutz und rationelle Energie- und Materialverwendung

o  Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

·    Prüfungen und Abschluss

Zur Ermittlung des Kenntnisstandes findet nach der Hälfte der Ausbildungszeit eine Zwischenprüfung statt.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung, in der die erworbenen Fertigkeiten und Kenntnisse praktisch, schriftlich und mündlich geprüft werden.

·    Ausbildungsvergütung: 853,26 Euro im ersten Ausbildungsjahr (brutto/monatlich)

903,20 Euro im zweiten Ausbildungsjahr (brutto/monatlich)

949,02 Euro im dritten Ausbildungsjahr (brutto/monatlich)

·    Bewerbung:

o  nur nach einer entsprechenden Stellenausschreibung (i.d.R. im Jahr vor Beginn der Ausbildung)

o  Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsschreiben mit aussagekräftigen Anlagen (u.a. tabellarischer Lebenslauf, Kopie der beiden letzten Halbjahreszeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses)

o  an:
Stadt Oelde - Der Bürgermeister-
Servicedienst Personal
Ratsstiege 1
59302 Oelde

Links:

·    Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen: www.landwirtschaftskammer.de