Vielseitig. Ideenreich. Echt.
BürgerRathausFinanzen / Steuern / Abgaben / BeteiligungenVergnügungssteuer

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Vergnügungssteuer

 

Folgende Veranstaltungen unterliegen der Vergnügungssteuer und sind bei der Stadt Oelde anzumelden:


  • Tanzveranstaltungen gewerblicher Art
  • Striptease-Vorführungen und Darbietungen ähnlicher Art
  • Vorführungen von pornografischen und ähnlichen Filmen oder Bildern - auch in Kabinen -
  • Ausspielungen von Geld oder Gegenständen in Spielclubs, Spielkasinos und ähnlichen Einrichtungen
  • Das Halten von Spiel-, Musik-, Geschicklichkeits-, Unterhaltungs- oder ähnlichen Apparaten in

a. Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen,

b. Gastwirtschaften, Beherbergungsbetrieben, Vereins-, Kantinen- oder ähnlichen Räumen, sowie an anderen für jeden zugänglichen Orten.



Als Spielapparate gelten insbesondere auch Personalcomputer, die überwiegend zum individuellen Spielen oder zum gemeinsamen Spielen in Netzwerken oder über das Internet verwendet werden.


Für Spielapparate mit Gewinnmöglichkeit ist der Stadt Oelde jeweils bis zum 

15. Tag nach Ablauf eines Kalendervierteljahres

eine Vergnügungssteuererklärung mit den nachstehenden Formularen einzureichen.

 

Vergnügungssteuererklärung für Spielapparate mit Gewinnmöglichkeit

Anlage 1 zur Vergnügungssteuererklärung

Anlage 2 zur Vergnügungssteuererklärung

Vergnügungssteuer bei Spielapparaten:

je Spielapparat mit Gewinnmöglichkeit in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen monatlich

bis 31.12.2014

ab 01.01.2015

19 v.H. des Einspielergebnisses

5,5 v. H. des Spieleinsatzes

je Spielapparat ohne Gewinnmöglichkeit in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen monatlich

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

23,30 Euro

35,00 Euro

je Spielapparat mit Gewinnmöglichkeit in Gaststätten und an sonstigen Orten monatlich

bis 31.12.2014

ab 01.01.2015

19 % v. H. des Einspielergebnisses 

5,5 % v. H. des Spieleinsatzes


je Spielapparat ohne Gewinnmöglichkeit in Gaststätten und an sonstigen Orten monatlich

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

19,80 Euro

25,00 Euro

in Spielhallen, Gaststätten und an sonstigen Orten je Apparat, mit denen Gewaltätigkeiten gegen Menschen und/oder Tiere dargestellt werden oder die die Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges oder pornografische und die Würde des Menschen verletzende Praktiken zum Gegenstand haben

seit 2002


500,00 EUR.



 

Vergnügungssteuer bei Tanzveranstaltungen gewerblicher Art etc.:

bei Veranstaltungen gewerblicher Art mit Eintrittsgeld

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

Kartensteuer: 20% der Eintrittsgelder

Kartensteuer: 19 % der Eintrittsgelder


bei Veranstaltungen gewerblicher Art ohne Eintrittsgeld; Besteuerung nach der Größe des Raumes; je Veranstaltungstag und angefangene 10 qm Veranstaltungsfläche im Freien 

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

0,60 EUR

0,60 EUR

 

Vergnügungssteuer nach der Roheinnahme einer Veranstaltung

Vergnügungssteuer nach der Roheinnahme einer Veranstaltung

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

20 % der Entgelte

19 % der Entgelte

 

Vergnügungssteuer bei Spielclubs, Spielcasinos u.ä. Einrichtungen

Pauschsteuer nach dem Spielumsatz

bis 31.03.2013

ab 01.04.2013

5% des Spielumsatzes

5% des Spielumsatzes

 

Ihre Ansprechpartner im Rathaus:

Fachdienst Beteiligungen, Steuern

Klaus Jablonski

Ratsstiege 1

59302 Oelde

Telefon: 02522/72-338

E-Mail: klaus.jablonski@oelde.de

Newsletter