Vielseitig. Ideenreich. Echt.
BürgerStadtentwicklungAktuell: Umgestaltung MarktplatzAktuelles

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Aktuelles

30.11.2017: Einreichung der Antragsunterlagen bei der Bezirksregierung


Die Antragsunterlagen sind bei der Bezirksregierung eingereicht worden. Die umfassende Prüfung wird mehrere Monate in Anspruch nehmen. Vorausgegangen waren sehr konstruktive Gespräche mit der Bezirksregierung, die dem Oelder Konzept die Förderfähigkeit in Aussicht stellte.

Die Entscheidung über die Förderung ist nicht zuletzt auch abhängig von dem Gesamtbudget der von Bund und Land bereitgestellten Städtebauförderungsmittel.


27.11.2017: Einstimmige Beschluss des Rates der Stadt Oelde


Der Rat hat in seiner Sitzung am 27. November 2017 einstimmig die Beauftragung des Büros BSL für die nächsten Planungsschritte beschlossen. Zudem wurde der Masterplan Innenstadt beschlossen, dessen Bestandteil die Umgestaltung des Marktplatzes ist.  


23.11.2017: Einstimmige Beschlussempfehlung des Planungsausschusses


Der Planungsausschuss hat in seiner Sitzung am 23. November 2017 einstimmig die Beauftragung des Büros BSL für die nächsten Planungsschritte beschlossen.
Nach einer Sitzungsunterbrechung ging Politik sogar räumlich über den von der Verwaltung zur Umgestaltung vorgesehenen Bereich hinaus. Die Planung soll nunmehr - wie vom Büro BSL vorgeschlagen - auch den hinteren, zum Carl-Haver-Platz gewandten Bereich, umfassen.
Mit seiner Empfehlung hat der Planungsausschuss auch den Weg frei gemacht für den Masterplan Innenstadt. Dieser sieht zahlreiche weitere Maßnahmen zur Entwicklung der Innenstadt vor.
Der Rat entscheidet in der kommenden Woche über die jetzt vom Planungsausschuss getroffenen Beschlussempfehlungen.

18.10.2017: Ergebnis des Bewertungsgremiums


Im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung hat sich dss Büro BSL aus Soest zur Umgestaltung des Oelder Marktplatzes gegen zwei weitere Landschaftsarchitekturbüros durchgesetzt. Es soll jetzt den Auftrag erhalten, den Vorentwurf weiter auszuarbeiten.

Die Entscheidung für das Büro BSL traf die Bewertungsjury einstimmig. Unter Vorsitz von Gerhard Serges, ehem. Stadtbaurat der Stadt Rheda-Wiedenbrück, setzten sich die Vertreter der Fraktionen, des Handels, der Gastronomie, der Kirche und der Verwaltung intensiv mit den Vorentwürfen der Büros auseinander.

Das Büro BSL hatte in einem Entwurf die Öffnung des Rathausbaches im Bereich des Marktplatzes zur Diskussion gestellt. Nach intensiver Beratung über diesen Vorschlag entschieden sich die Jurymitglieder jedoch zur alternativen Variante, die statt der Öffnung einen Spielbereich für Kinder vorsieht.

Der Entwurf sieht zudem die Entfernung der Hochbeete sowie des Rutschenturms unter den Platanen vor. Als Ersatz sind neue Sitzgelegenheiten und Pflanzbereiche für Blumen vorgesehen. Der Marienbrunnen soll an einen alternativen Standort versetzt werden. Zudem werden zukünftig kleine Wasserfontänen in der Platzmitte sprudeln. Das Wasserspiel wäre ebenerdig, überfahrbar und abschaltbar, um den Marktplatz weiterhin für den Wochenmarkt und Veranstaltungen flexibel nutzen zu können.

In der nächsten Sitzung des Planungsausschusses am 23. November 2017 wird das Büro BSL eine überarbeitete Fassung des Vorentwurfs präsentieren. In einer Sondersitzung des Rates am 27. November 2017 soll schließlich der Weg für die Umgestaltung des Marktplatzes freigemacht werden. Der Rat wird dann über den Masterplan Innenstadt entscheiden, dessen zentraler Bestandteil die Entwicklung des Marktplatzes ist.

Die Verabschiedung des Masterplans ist Voraussetzung für eine mögliche Förderung der Umgestaltungsmaßnahme. Sollte Oelde den Zuschlag erhalten, dürfte sich die Stadt über eine Förderung von 50 % freuen.


16.10.2017: Erste Vorentwürfe vorgestellt


Die beteiligten Planungsbüros haben am 16. Oktober 2017 ihre Vorentwürfe im Oelder Rathaus öffentlich präsentiert. Rund vier Wochen waren seit der ersten Vorstellung von Ideenskizzen Mitte September 2017 vergangen. In der damaligen Veranstaltung hatten die Händler, Anlieger und Bürger den Planungsbüros zahlreiche Anregungen für die weitere Ausarbeitung der Pläne mit auf den Weg gegeben. 

Und so präsentierten sich die Vorentwürfe am 16. Oktober auch bereits deutlich konkreter und detailreicher:

Ihre Ansprechpartner


Fachdienst Planung, Stadtentwicklung
Peter Rauch
Telefon   02522 / 72-429
E-Mail    peter.rauch@oelde.de

Nicola Köstens
Telefon   02522 / 72-428
E-Mail    nicola.koestens@oelde.de

Newsletter