Vielseitig. Ideenreich. Echt.
BürgerSozialesGesundheit und VorsorgeLebenshilfe für Menschen mit Behinderung Kreis Warendorf e.V.

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung

Kreis Warendorf e.V.

Geschäftsstelle:


Brünebrede 28
48231 Warendorf

Telefon: (0 25 81) 62793
Telefax: (0 25 81) 782164
Email: info@lebenshilfe-warendorf.de

Internet: http://www.lebenshilfe-warendorf.de


 

Willkommen bei der Lebenshilfe Kreis Warendorf

 

Die Lebenshilfe Kreis Warendorf hilft in erster Linie Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung und deren Angehörigen.
 
Die Lebenshilfe Kreis Warendorf unterstützt Angehörige in Problemsituationen und bei der Bewältigung von Aufgaben, die sich aus dem Zusammenleben mit ihren behinderten Angehörigen ergeben.
 
Die Lebenshilfe Kreis Warendorf vereinigt Menschen mit einer geistigen Behinderung und ihre Eltern, Angehörige, Freunde und Förderer.
 
Die Lebenshilfe im Kreis Warendorf arbeitet intensiv mit kommunalen und anderen staatlichen Stellen, mit Institutionen der freien Wohlfahrtspflege sowie mit kirchlichen Organisationen zusammen. 
 
Die Lebenshilfe Kreis Warendorf bietet Ihnen seit mehr als 15 Jahren regionale Kompetenz und

 

„Qualität aus einer Hand“

 
Unsere Angebote:

 

 

  • Allgemeine Beratung
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Wohnberatung
    Ansprechpartner: Jochen Mahne, 02581 / 62793

 

  • Familienunterstützender Dienst
    Im Rahmen des FUD werden Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung, je nach Bedarf, zu Hause oder außerhalb betreut: stundenweise, regelmäßig stundenweise, an Wochenenden.
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Freizeitbereich
    Kreisweit finden ortsnah Freizeit- und Sportgruppen statt, welche sich regelmäßig treffen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. In den Schulferien werden speziell für SchülerInnen Programmtage an, in denen z.B. Ausflüge unternommen werden oder gemeinsam gespielt oder gebastelt wird.
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Offene Angebote
    Neben den festen Gruppen werden auch weitere Aktionen geplant, an denen alle Interessierten teilnehmen können.
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Ferien und Reisen
    In den Sommerferien werden jeweils mehrere Freizeiten für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene angeboten.
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Schulbegleitung
    Kinder mit schwerstmehrfachen Behinderungen werden, bei Bedarf, in der Schule durch Integrationshelfer begleitet. Diese unterstützen die Kinder individuell und während des gesamten Schulalltages.
    Ansprechpartnerin: Manuela Suuck, 02581 / 62793

 

  • Wohnstätten
    Unsere beiden Wohnstätten in Warendorf und Freckenhorst sind ausgerichtet auf Menschen mit einer geistigen Behinderung und oder Menschen, die zusätzliche Probleme haben, sich in eine Bezugs-/ Wohngruppe zu integrieren.
    AnsprechpartnerIn:
    Wohnstätte Freckenhorst: Andrea Horstmann, 02581 / 9419181
    Wohnstätte Warendorf: Olaf Kaßelmann, 02581 / 96320

 

  • Kurzzeitpflege
    In der Wohnstätte Freckenhorst bieten wir einen Platz für das Kurzzeitwohnen (Kurzzeitgast) an, der u.a. über die Verhinderungspflege abgerechnet werden kann.
    Ansprechpartnerin: Andrea Horstmann, 02581 / 9419181

 

  • Ambulant unterstütztes Wohnen
    Seit dem 01.01.2006 bietet die Lebenshilfe Kreis Warendorf auch das `Ambulant unterstütztes Wohnen´ an. Durch eine regelmäßige ambulante Unterstützung möchten wir volljährigen Menschen mit einer geistigen Behinderung ein möglichst selbständiges Leben in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft ermöglichen. Umfang und Art der Unterstützung richten sich hierbei grundsätzlich nach dem persönlichen Bedarf und Vorstellungen des Menschen mit Behinderung. Ab Beginn des `Ambulant unterstützen Wohnens´wird ein fester Bezugsassistent zur Seite gestellt. Dieser kommt je nach Bedarf einmal bis mehrmals wöchentlich in die Wohnung und kümmert sich z.B. um Behördenangelegenheiten oder hilft im Haushalt. Eine Begleitung zu verschiedensten Anlässen und Gelegenheiten ist selbstverständlich ein weitere Teil der Unterstützung. Grundsätzlich sind alle erforderlichen Unterstützungsleistungen möglich.
    Ansprechpartner: Jochen Mahne, 02581 / 62793