BildungKinderbetreuungKindertageseinrichtungen & FamilienzentrenEinrichtungen in OeldeSt. Johannes (kath.)

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

St. Johannes

Träger:

 

Kath. Kirchengemeinde St. Johannes
Ennigerloher Straße 5
59302 Oelde
(0 25 22) 21 37

 

Adresse:

Kath. Tageseinrichtung für Kinder

und Familienzentrum

„St. Johannes“
Ennigerloher Straße 3
59302 Oelde

 

E-Mail:

kita.stjohannes-oelde@bistum-muenster.de

Web:

www.kindersindunserewelt.de

 

 

 
 

Ansprechpartnerin:

Frau Angelika Meyer (0 25 22) 44 13

Die 45-Stunden-Gruppe:
bietet jeden Tag warmes Mittagessen (Entgelt der Eltern), Ruhe und Schlafmöglichkeit in der Mittagszeit.
Schwerpunkte:

In einem Lebensraum, in dem sich Kinder angenommen und wohlfühlen, ist es uns besonders wichtig

 

  • Kinder ganzheitlich in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen
  • Kindern christliche Werte und religiöse Inhalte zu vermitteln
  • Kinder in ihrer sozialen Kompetenz zu stärken
  • Kindern einen Erfahrungs- und Erlebnisraum zu bieten, in dem ihre Motorik und Wahrnehmung gefördert wird und alle Sinne angesprochen werden
  • Kinder in ihren kognitiven und kreativen Fähigkeiten zu fördern
Elternarbeit:
Zur Gemeinschaft gehören auch die Eltern, die wir einladen, aktiv am Geschehen teilzunehmen und mit uns vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus ist es uns wichtig, in regelmäßigen Abständen Elterngespräche durchzuführen, um sich über den Entwicklungsstand des Kindes auszutauschen.
Nachmittag:
Am Nachmittag freuen sich die Kinder auf verschiedene Nachmittagsgruppen bis 16.30 Uhr mit Angeboten zu interessanten Themenbereichen (z.B. Kochen und Backen, Malen und Gestalten, Bewegungserziehung...).
Unsere pädagogischen Inhalte:
  • sind geprägt durch unsere christliche Weltanschauung und unser christliches Menschenbild
  • sind an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder orientiert
  • vermitteln den Kindern durch Orientierung und Grenzen das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen
  • setzen das Spiel als die kindliche Form, sich die Welt zu erschließen und zu lernen in den Mittelpunkt
  • regen die Kinder zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit an
  • ermöglichen den Ausgleich zwischen Bewegung und Ruhe, Anspannung und Entspannung
  • beinhalten auch viele unterschiedliche Feste, Feiern und Veranstaltungen
Förderverein:
arbeitet mit dem Ziel, den Kindergarten bei Anschaffungen finanziell zu unterstützen