Grönland, Island, Spitzbergen, Reisen in Kleingruppen mit Exkursionscharakter

Kontaktdaten


Reiseziele, Termine, Preise



Anmeldung, Infos, AGBs

Fragen und Antworten

atmosfair*

Die Geographische ReiseGesellschaft

*Klimaschutz liegt uns am Herzen: Wir zahlen für Teilnehmer an eigenveranstalteten Reisen der GeoRG die CO2-Abgabe für Sie an die atmosfairgGmbH.



Interesse an unseren Reisen? Lassen Sie sich vormerken! Tel. 02536/3435692 oder Mail an info@geo-rg.de

Seiteninhalt

Wetter und Witterung: tja, was soll man sagen..., das hängt halt vom Wetter ab! Im Allgemeinen ist der hohe Norden kühler und wechselhafter als unsere mittleren Breiten. Der maritime Einfluss macht es über die sommerlichen Niederschläge feucht, führt aber auch zur Dämpfung der Temperaturausschläge zwischen Tag und Nacht. In Island als unserem südlichsten Ziel, geht die Sonne auch Mitte Juni nur ganz knapp unter den Horizont und es ist ganztägig hell. Zu Mitte und Ende August wird es nachts schon deutlich dunkel. Die Sommertemperaturen liegen allgemein zwischen 10° und 20° C, können aber auch darunter liegen mit Schneefall im Sommer. Die Wechselhaftigkeit ist das Charakteristikum.

Auf Spitzbergen ist es etwas kühler, aber im Sommer nie ganz kalt. Im September kann es schon zu kühleren Perioden kommen mit Schnee bis auf Meereshöhe, aber die Regel ist das auch nicht. Auch hier ist es wechselhaft. Das Temperaturempfinden wird aber eher beeinflusst durch den Wind. In dem Zeitraum Juni bis in den September hinein ist allerdings die Wahrscheinlichkeit hoher Windgeschwindigkeiten bis hin zu Sturm doch eher gering.....wenn auch nicht ganz ausgeschlossen.